BUCHUNG UND BERATUNG:   0800 – 31 31 31 7     (Mo-Fr 8-18, Sa-So 10-16 Uhr)
Direkt buchen – direkt sparen
URLAUB ・ WELLNESS ・ KUR
in Polen
Isergebirge
Riesengebirge

Spaßige Zeitreise im Isergebirge

Der Piastenlauf auf der Polana Jakuszycka (Jakobsthaler Lichtung) ist bereits in vollem Gange und schon kündigt sich das nächste Wintersportevent im Isergebirge an. Während der Piastenlauf, dessen Abschlussrennen am 01. März stattfindet, jedes Jahr Tausende von professionellen Athleten anlockt, richtet sich der Bieg Izerski (Isergebirgslauf) an ein breiteres Publikum. Im Vordergrund des Laufes stehen in erster Linie Geselligkeit und gute Laune. Er findet am 07. März bereits zum 18. Mal statt. Das klassische Rennen über die Distanz von zwölf Kilometern beginnt um 12.30 Uhr an der Station Orle (Carlsthal) zwischen Świeradów Zdrój und der Polana Jakuszycka.

Sie sehen die Schneekoppe bei besten Schneeverhältnissen. Foto zu Retro-Lauf in Szklarska Poreba

Schneekoppe bei besten Schneeverhältnissen - Foto: POT

Bereits eine Stunde früher treffen sich Kostümfreunde zum zwölften Bieg Retro. Der Retro-Lauf über die Distanz von 3,5 Kilometern steht ganz im Zeichen vergangener Zeiten. Da heißt es, Omas Holzbretter vom Speicher holen und zünftig mit Knickerbockern und Schiebermütze oder im züchtigen Kleid aus viktorianischer Zeit durch den Schnee gleiten. Der Bieg Retro gehört inzwischen zum festen Winterprogramm im Isergebirge und hat es auch zu größerer Bekanntheit außerhalb der polnischen Grenzen gebracht.

Davon, dass die Veranstalter keine sportlichen Ambitionen hegen, zeugen auch die Wettkampfregeln, die eher mit einem Augenzwinkern zu betrachten sind. Da heißt es beim Isergebirgslauf schon einmal, dass auf der Piste vor allem Thermoskannen gerne gesehen werden, deren Füllung… aus Tee mit Rum, oder auch einfach nur aus Rum besteht. Zugelassen werden zudem nur solche Wettkämpfer, die mit guter Laune antreten und die ersten drei Plätze sind laut Veranstalter auch nicht zwingend die besten.

Beim Retro-Lauf ist schließlich alles verpönt, was auch nur entfernt nach moderner Skiausstattung aussieht. Kein Kevlar, keine Carbonfasern und neumodischen Bindungen. Auch Bekleidung bekannter zeitgenössischer Hersteller sorgt eher für virtuelle Punktabzüge. Wessen Outfit schließlich absolut stilsicher und mehr als 100 Jahre alt ist, der muss während des Rennens und am Ziel damit rechnen, fotografiert zu werden. Gewonnen haben übrigens alle, die so ausstaffiert die Ziellinie überschreiten.

Das Startgeld für jeden Lauf beträgt 15 Złoty (ca. 3,60 Euro). Auf die drei Erstplatzierten des Bieg Izerski warten Preise, es gibt aber auch Auszeichnungen für originelles und witziges Outfit sowie für Verve und Natürlichkeit. Auch auf den zuletzt Eintreffenden wartet ein besonderer Preis in Form einer Halbliterflasche Bier mit dem Konterfei der Station Orle. Im Anschluss an die Rennen laden die Organisatoren vom Towarzystwo Izerskie, einem Verein zur Förderung des Tourismus in der Region, zur Après-Ski-Party mit Live-Musik ein.

Auf unseren Internetseiten bieten wir Ihnen eine Auswahl der besten Hotels in Szklarska Poreba (Schreiberhau) an - diese Häuser sind sehr gut ausgestattet und liegen günstig im Ortszentrum, unweit der Riesegebirgsgipfel.


Hotelsuche
Anreise:
bis
Dauer:

Zimmer:

Preis/Person:
bis
Ort:

Umkreis:

Hotelname:
Suchen Weitere Suchkriterien

Angebote suchen...
Landkarte
3 Reisetipps für Szklarska Poręba:
Lesen Sie die Reisetipps unserer Kunden oder teilen Sie Ihre Highlights für Szklarska Poręba anderen mit.

Ihre Fragen - unsere Antworten
Kundenforum
Kontaktdaten
Unser Service-Telefon aus Deutschland:

0800 / 31 31 31 7
(kostenfrei)

Montag - Freitag 8-18 Uhr
Samstag - Sonntag 10-16 Uhr

Kontaktformular
Auch für Ihre individuellen Anfragen!
Das Travelnetto Team


Wir sind vor Ort

Wir beraten Sie

Sie erreichen uns persönlich

Wir sprechen deutsch und polnisch

Zum Seitenanfang
Feedback